Aktuelles
Pressemitteilung: Junge Union (JU) erfreut über Helmut-Kohl-Allee

· ·

“Wir freuen uns, dass der Stadtrat mit der Umbenennung der Rheinallee in Helmut-Kohl-Allee dem Kanzler der Einheit eine zentrale Straße in Ludwigshafen widmet.”, so der JU-Kreisvorsitzende Maximilian Göbel.

“Wir freuen uns, dass der Stadtrat mit der Umbenennung der Rheinallee in Helmut-Kohl-Allee dem Kanzler der Einheit eine zentrale Straße in Ludwigshafen widmet.”, so der JU-Kreisvorsitzende Maximilian Göbel. Die Helmut-Kohl-Allee verbindet einen neuen und alten Teil Ludwigshafens. Parallel zum Rhein ist diese nicht nur eine bedeutende Straße, sondern unterstreicht auch symbolisch Kohls Verankerung in seiner Heimatstadt. “Helmut Kohl hat sich wie kein anderer für ein wiedervereintes Deutschland, eingebettet in einem geeinten Europa, eingesetzt. Er war nicht nur ein großer Deutscher und Europäer, sondern vor allem auch ein großer Ludwigshafener. Über die Entscheidung des Stadtrats sind wir daher sehr dankbar.”, so Göbel abschließend.

Im Juli hatte die CDU-Nachwuchsorganisation ihrem Wunsch Ausdruck verliehen, das einzigartige Lebenswerk ihres Gründungsmitglieds mit der Benennung einer zentralen Straße zu würdigen.

« Junge Union (JU): Fragwürdige Mitarbeit von Steinrucks parl. Assistenten Kein Wahlkampf vor Grundschulen, Frau Steinruck! »